Der VfL Fredenbeck startet mit dem Training für die Saison 2017/18

  • Kategorie: 1. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 03 Jul
Der VfL Fredenbeck startet mit dem Training für die Saison 2017/18 - 4.9 out of 5 based on 9 votes
Bewertung:  / 9
SchwachSuper 

2017-07-03-neuzugaenge.jpgDer VfL Fredenbeck startet mit der Saison-Vorbereitung. Am Montagabend traf sich die Mannschaft auf dem Sportgelände des Kooperationspartners, VfL Stade, zum ersten Training. Zuvor stellte sich Trainer Steffen Birkner den Fragen der Presse.

Der neue Trainer freut sich auf die Saison. Mit dem HSV Hamburg nennt er den Top-Favoriten dieser Saison. „Der HSV steht über allen“, sagte Birkner. Aber gleich dahinter kämen mit Mannschaften wie Oranienburg, Potsdam oder Springe ebenso starke Teams. Da die Kader-Planung bei vielen Vereinen noch nicht abgeschlossen sei, könne man im Moment noch nicht mehr sagen. Daher wollte sich Birkner auf ein festes Saisonziel seiner Mannschaft auch noch nicht festlegen. „Wir wollen erst einmal die Punkte gegen den Abstieg sammeln. Danach werden während der Saison neue Ziele gesetzt“, sagte er. Birkner wolle sein Team fordern und fördern. Der Auftakt sei schwer. Mit einer ordentlichen Einstellung könne man es jedoch schaffen, zu jedem Heimspiel wieder 1.000 Zuschauer in die Geestlandhalle zu bekommen. „Wir werden uns handballerisch und kämpferisch zerreißen müssen“, forderte der Trainer.

In den kommen Wochen möchte Birkner die Handball-Basics schaffen. Kreuzen, Stoßen – die Mannschaft muss zu einem eingespielten Team heranwachsen und flexibel sein – über 60 Minuten. Nach den Neuzugängen hat sich der Altersdurchschnitt der Mannschaft um fünf Jahre verjüngt. „Das ist die Chance für die jüngeren Spieler“, machte Birkner klar.

Am 26. August startet der VfL mit einem Heimspiel gegen den Bundesliga-Absteiger HC Empor Rostock in die neue Saison.

Sonnabend, 26. August 2017, 19:30 Uhr:
VfL Fredenbeck vs. HC Empor Rostock

Unsere Sponsoren

zum Liveticker
zum Tippspiel
Hallenmagazine als PDF

 

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Wer ist online

Aktuell sind 89 Gäste und keine Mitglieder online

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.