• Kategorie: 1. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 13 Sep
Mannschaftsfoto 2004 - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

Handball

Das Mannschaftsfoto der Saison 2003/2004

team-2003.jpg

Hintere Reihe von links: Benjamin Hagen, Stefan Völkers, Birger Tetzlaff, Dennis Marinkovic, Andree Brazkiewicz und Michael Ziegler. Mittlere Reihe: Physiotherapeut Dieter Pälmer, Trainer Zbigniew Tluczynski, Maik Heinemann, Tihomir Knez, Mirko Helmdach, Stefan Lorey, Frank Cordes, Maciek Tluczynski und Betreuer Gerhard Wedler. Vorne: Szymon Ligarzewski, Mariusz Dudek und Claas Meyer.

Die Abschlusstabelle der Saison (2. Bundesliga)

Pl.VereinSpSUNToreDiff.Punkte
1. TuS N-Lübbecke (A) 34 34 0 0 1112:862 +250 68:0
2. SV Post Schwerin 34 27 3 4 1093:925 +168 57:11
3. 1. SV Concordia Delitzsch 34 22 3 9 996:910 +86 47:21
4. Ahlener SG 34 19 5 10 887:859 +28 43:25
5. Eintracht Hildesheim 34 18 2 14 970:941 +29 38:30
6. SV Anhalt Bernburg 34 16 4 14 1021:981 +40 36:32
7. TSV Altenholz 34 16 4 14 1059:1038 21 36:32
8. HSG Augustdorf/Hövelhof 34 15 4 15 940:932 +8 34:34
9. Dessauer HV 34 14 4 16 898:917 -19 32:36
10. TuS Spenge 34 14 3 17 890:905 -15 31:37
11. VfL Fredenbeck 34 14 2 18 966:983 -17 30:38
12. HSG Varel 34 13 4 17 897:955 -58 30:38
13. TV Emsdetten 34 12 2 20 1020:1096 -76 26:42
14. Reinickendorfer Füchse 34 11 3 20 901:928 -27 25:43
15. HSC Landwehrhagen (N) 34 10 5 19 926:994 -68 25:43
16. HSG Tarp-Wanderup 34 9 4 21 868:970 -102 22:46
17. SG Flensburg-Handewitt II (N) 34 7 3 24 903:1040 -137 17:51
18. SG Achim/Baden (N) 34 7 1 26 957:1068 -111 15:53

Mannschaftsfotos und/oder Abschlusstabellen aus den Jahren...1969 | 1970 | 19711972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | | 1977 | 1978 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017

13.09.2003 Fredenbeck Augustdorf 22 : 24
17.09.2003 Altenholz Fredenbeck 27 : 31
20.09.2003 Nettelstedt Fredenbeck 26 : 24
27.09.2003 Fredenbeck Delitzsch 36 : 35
05.10.2003 Achim-Baden Fredenbeck 27 : 36
11.10.2003 Fredenbeck Flensburg II 28 : 29
18.10.2003 Füchse Berlin  Fredenbeck 25 : 25
25.10.2003 Fredenbeck Ahlen 26 : 26
02.11.2003 Dessau Fredenbeck 28 : 18
08.11.2003 Fredenbeck Emsdetten 38 : 26
15.11.2003 Altjührden Fredenbeck 28 : 24
22.11.2003 Fredenbeck Tarp 27 : 22
26.11.2003 Schwerin Fredenbeck 37 : 29
06.12.2003 Fredenbeck Landwehrhagen 33 : 34
12.12.2003 Hildesheim Fredenbeck 36 : 26
20.12.2003 Fredenbeck Spenge 29 : 21
03.01.2004 Bernburg Fredenbeck 30 : 28
09.01.2004 Augustdorf Fredenbeck 31 : 35
17.01.2004 Fredenbeck Altenholz 32 : 34
24.01.2004 Fredenbeck Nettelstedt 23 : 29
31.01.2004 Delitzsch  Fredenbeck 28 : 23
07.02.2004 Fredenbeck Achim-Baden 30 : 29
14.02.2004 Flensburg II  Fredenbeck 24 : 28
21.02.2004 Fredenbeck Füchse Berlin 28 : 26
28.02.2004 Ahlen Fredenbeck 33 : 27
06.03.2004 Fredenbeck Dessau 24 : 20
13.03.2004 Emsdetten Fredenbeck 41 : 34
20.03.2004 Fredenbeck Altjührden 31 : 26
26.03.2004 Tarp Fredenbeck 27 : 30
03.04.2004 Fredenbeck Schwerin 28 : 34
17.04.2004 Landwehrhagen Fredenbeck 29 : 26
24.04.2004 Fredenbeck Hildesheim 25 : 30
01.05.2004 Spenge Fredenbeck 29 : 26
08.05.2004 Fredenbeck Bernburg 35 : 32

Unsere Sponsoren

zum Liveticker
zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Wer ist online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.