Zweite Herren verliert knapp - Sonntag Spiel gegen das Schlusslicht

  • Kategorie: 2. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 29 Mär
Zweite Herren verliert knapp - Sonntag Spiel gegen das Schlusslicht - 3.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

2017-03-29-zweite.jpgUnsere zweite Herren unterlag beim Handball-Oberligisten HSG Barnstorf knapp mit 21:23.

45 Minuten lang hielt der VfL beim Tabellensechsten mit. Im ersten Durchgang machte Jonas Rohde mit fünf Toren dabei ein sehr gutes Spiel. Nach dem Seitenwechsel wurde er mit einer Manndeckung bewacht. »Danach wurden die Lücken von den übrigen Spielern nicht genutzt«, sagte VfL-Trainer Marc Treude. Simon Utermark erzielte den 16:18-Anschlusstreffer für die Gäste. Anschließend trafen die Barnstorfer viermal in Folge. Das Spiel war entschieden. Während Treude mit der Abwehr-Leistung zufrieden war, fehlten ihm im Angriff bei nur 21 Toren besonders im Rückraum die oberligareifen Alternativen. Am Sonntag spielt der VfL um 17:00 Uhr in der Geestlandhalle gegen den Tabellenletzten, TSG Hatten-Sandkrug. Ein Sieg im Abstiegskampf ist Pflicht.

Tore: Kraeft 2, Utermark 2, Krewenka 4, Artur Glanz 3, Andreas Glanz 3/3, Schröder 1 und Rohde 6.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.