Dritte Herren holt zwei Siege an einem Wochenende

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 22 Nov
Dritte Herren holt zwei Siege an einem Wochenende - 5.0 out of 5 based on 6 votes
Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

2016-11-22-bohmann.jpgUnsere dritte Herren verteidigte in der Handball-Landesliga Platz eins mit dem 39:23-Sieg in Habenhausen, nachdem man am Freitag auch gegen Spaden mit 36:20 in der Geestlandhalle gewann.

Den Sieg gegen Spaden musste unser VfL teuer bezahlen. Kreisläufer Sebastian Wohlers schied mit einem Achillessehnenriss aus, Dennis Marinkovic brach sich die Nase. Der VfL tat sich gegen die körperlich starken Gäste schwer, konnte Spaden aber mit einer guten 5:1-Abwehr immer wieder zu Fehlern zwingen. Bastian Schnackenberg führte jedoch geschickt Regie. Er setzte Pascal Czaplinski und Birger Tetzlaff gut in Szene. Zur Pause führte der VfL mit 16:11. Starker Lauf nach dem Pausentee: 5:0 Tore in Folge - die Punkte waren sicher.

Tore Fredenbeck: Witte 1, Czaplinski 10, Marinkovic 3/1, Schnackenberg 3, Sauff 3, Hagen 6/2, Tetzlaff 8 und Koch 2.

Im "Spiel der beiden Dritten" fehlten unserem VfL in Habenhausen fünf verletzte Spieler. Verstärkung gab es mit Ole Richter und dem A-Jugendlichen Hendrik Bohmann. "Ole Richter traf aus dem Rückraum nach Belieben", freute sich Fredenbecks Spielertrainer Christoph Böhling. Zur Pause lag sein Team mit 19:12 vorn. Im zweiten Durchgang zog Fredenbeck das Tempo an. Hendrik Bohmann machte in seinem Debüt in der Herren in Abwehr und Angriff gleich ein gutes Spiel. Am heutigen Sonnabend spielte der VfL um 16:00 Uhr in der Geestlandhalle gegen den TV Oyten.

Tore Fredenbeck: Hagen 7, Tetzlaff 6, Richter 5, Westphal 5, A. Koch 5, Schnackenberg 4, Böhling 3, Wölpern 2 und Bohmann 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.