Handball: Vierte Herren gewinnt Dorrfderby 26:19

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 11 Sep
Handball: Vierte Herren gewinnt Dorrfderby 26:19 - 3.9 out of 5 based on 7 votes
Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

110911-gunnar-schmidt.jpg

HANDBALL-KREISLIGA

Vierte gewinnt das Dorfderby

Unsere vierte Herren gewann am Sonntag zum Auftakt in der Kreisliga-Saison das Dorfderby gegen die fünfte Herren mit 26:17. Das Foto zeigt Ex-Bundesligaspieler Kreisläufer Gunnar Schmidt, der es auch noch aus dem Rückraum kann.

Das Derby war bis zum 5:5 ausgeglichen. Unsere vierte Herren musste auf ihren Neuzugang, Thomas Koch (noch nicht spielberechtigt), vorerst verzichten Der ehemalige Bundesliaspieler saß aber schon auf der Bank und ist schon heiß auf seinen ersten Einsatz.

»In der Abwehr haben wir super gestanden«, freute sich Johannes Tomforde, Betreuer der vierten Herren. Den gegnerischen Rückraum habe man gut in den Griff bekommen. Auch die rote Karte gegen Matthias Kumst (40. min., dritte Zeitstrafe) brachte keinen Bruch mehr ins Spiel. Auf der linken Außenpositionen war Ulf Augustin treffsicher.

Tore Fredenbeck IV: Diercks 3, Augustin 5, Treude 8/7, Wegner 1, Bierschwall 1, Schmidt 1, T. Kumst 3 und M. Kumst 3.

Tore Fredenbeck V: Schild von Spannenberg 4, Zentgraf 6, Tomforde 1, von Stemm 2, Lipnicki 1, Wulf 1, Wiebusch 2 und Euhus 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.