Dorfderby: Siebte Herren gewinnt dank ihrer Konter gegen die sechste

Dorfderby: Siebte Herren gewinnt dank ihrer Konter gegen die sechste - 4.4 out of 5 based on 7 votes
Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

2016-09-17-uwe-karstaedt.jpgDie siebte Herren des VfL Fredenbeck gewann in der Handball-Regionsklasse vor rund 80 Zuschauern das Dorfderby gegen die sechste Herren mit 30:26. Die sechste Herren gab dabei vor dem Pausenpfiff eine klare Führung aus der Hand.

Dank der Paraden von Keeper Nils Dittmann setzte sich die sechste Herren nach dem 7:7 auf 12:7 ab. Spielerisch überzeugte die sechste Herren mit schönen Anspielen an den Kreis und die Außenpositionen mehr, während die siebte Herren im Angriff kaum zum Zuge kam. »Wir haben uns nicht mit Ruhm bekleckert«, schrieben sie auf ihrer facebook-Seite. Doch nach der Fünf-Tore-Führung vergab die Sechste im Angriff oft den Ball und kassierte einen Gegenstoß nach dem anderen. Sechs Treffer in Folge waren es bis zur Pause. Die siebte Herren schaffte so den Anschluss und ging sogar mit einer 13:12-Führung in die Kabine. Im zweiten Durchgang blieb das Spiel bis zum 17:17 zunächst offen. Erneut übernahm die sechste Herren jetzt die Führung. Doch nach dem 22:20 kamen die »Gäste« mit der offensiven Deckung nicht mehr klar. Beim 22:22 fiel der Ausgleich. Anschließend konnte sich die Sechste gegen die Konter nicht mehr aufbäumen.

Tore Siebte: Michael Uhding 10, Daniel Schumacher 8, Joey Wattimena 4, Alexander Dankers 2, Felix Schulz 2, Christian Ehlers 2, Oliver Holst 1 und Carsten Grell 1. Tore Sechste: Michael Gerken 5, Alex Glanz 1, Mike Hess 5, Tim Scharsitzki 5/1, Uwe Karstädt (Foto) 5/2 und Norbert Barbarasch 5.