Sechste Herren gewinnt 23:22 gegen den VfL Stade

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 19 Feb
Sechste Herren gewinnt 23:22 gegen den VfL Stade - 2.6 out of 5 based on 10 votes
Bewertung:  / 10
SchwachSuper 

2017-02-18-hendrik-engelhardt.jpgUnsere sechste Herren gewann am Sonnabend das Derby gegen den VfL Stade mit 23:22.

Bis zum 8:8 war das Spiel ausgeglichen. Kurz vor der Pause setzten sich die Fredenbecker mit 12:10 ab. Nach dem Seitenwechsel versäumten es die Gastgeber, sich deutlicher abzusetzen. Nach vielen technischen Fehlern machte man den Gegner stark. Stade glich beim 14:14 aus und übernahm beim 22:21 sogar noch einmal die Führung. Dank der Paraden von Keeper Nils Dittmann und den Toren von Mike Hess drehte der VfL das Spiel in der Schlussphase noch einmal. Nach seiner Verletzungspause machte auch Tim Scharsitzki ein gutes Spiel. Alex Glanz konnte die Anspiele an den Kreis zu vier Treffern nutzen.

Tore Fredenbeck: Tobias Meyer 3, Alex Glanz 4, Michael Gerken 1, Hendrik Engelhardt (Foto) 1, Mike Hess 4, Tim Scharsitzki 7/3, Uwe Karstädt 2 und Jörg Potreck 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.