Siebte Herren bleibt nach 26:16-Sieg in Beckdorf Zweiter

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 26 Mär
Siebte Herren bleibt nach 26:16-Sieg in Beckdorf Zweiter - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2017-03-26-siebte.jpgUnsere siebte Herren gewann beim SV Beckdorf mit 26:16. Eine starke Anfangsphase in der zweiten Halbzeit bringt der Siebten den Sieg!

Mit nur einem Auswechselspieler (in der zweiten Halbzeit keinen mehr) sind wir heute in Beckdorf angetreten. Notgedrungen mussten wir so die kräfteschonende 6/0 - Variante spielen. Nach gut 20 Minuten hatten wir Beckdorf eigentlich im Griff und sind durch starke Abschlüsse von Carsten Grell zu einer 11:13 Halbzeitführung gekommen. Dann haben wir eine viertel Stunde das Tempo angezogen und konnten uns mit 10 Toren absetzen. Am Ende hieß es sich bloß nicht vor dem Derby noch verletzen! Danke an die mitgereisten Zuschauer :) In der Tabelle bleibt die Siebte vor dem TuS Harsefeld (die verloren 16:19 gegen Fredenbeck's sechste Herren) auf Platz zwei.

Tore Fredenbeck: Carsten Grell 8; Michael Uhding 6; Joey Wattimena 5; Daniel Schumacher 3; Felix Schulz 2; Christian Ehlers 2

2017-03-26-siebte-2.jpg

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.