A-Jugend gewinnt vorletztes Vorrundenspiel

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 27 Nov
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2017-11-25-a-jugend.jpgUnsere männliche A-Jugend gewinnt das letzte Auswärtsspiel gegen den TuS Bramsche mit einem Spielstand von 29:34. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigern sich unsere blauen Jungs und drehen das Spiel zu unseren Gunsten. Wir erwischten einen totalen Fehlstart und lagen bereits nach der 4. Spielminute 3:0 zurück.

Eine schlechte Abwehr, viele Fehlwürfe und eine Vielzahl von Latten- oder Pfostentreffer sorgten dafür das Bramsche den Vorsprung auf 8:3 ausbauen konnte. In der Phase waren wir sowohl im Angriff als auch in der Abwehr überhaupt nicht präsent. Unsere Torhüter erwischten in der Halbzeit ebenfalls einen gebrauchten Tag. Doch unsere Jungs kamen so langsam auf Betriebstemperatur und verkürzten bis zur Halbzeit den Spielstand auf 15:13. Das Trainergespann fand in der Halbzeitpause jedoch die richtigen Worte, so dass unsere Jungs ein komplett neues Auftreten an diesem Nachmittag hinlegten. Angeführt von einem starken Jakob Ritscher, traten unsere Jungs endlich wie eine Mannschaft auf. Individuelle Fehler wurden in der zweite Phase reduziert, eine kompakte Abwehr um Corvin Allers, sowie mehrfache Paraden von unserer Torkeepern waren der Grundstein für diesen Sieg. Ab der 35. Spielminute traf Mats Bähnck zum Ausgleich (18:18) und sorgte damit für die Wende im Spiel. Sechs Tore in Folge führten zum Ausbau unseres Vorsprungs, der bis zum Ende des Spiels beibehalten wurde. Letztendlich war sich das Trainerteam einig, das man mit dem Verlauf des Spiels nichts zufrieden sein durfte. Das Ergebnis hätte im Endeffekt deutlich höher ausfallen müssen, um das eigene Torverhältnis zu verbessern, welches nach einer möglichen Niederlage von Oldenburg gegen Schiffdorf von Bedeutung für den Einzug in die Oberliga wäre.

VfL-Tore: Allers 3, Ritscher 12/4, Feigenbutz 3, Brömer 3, Roboom 2, Weiss 2, Brassait 4, Bähnck 4, Leinz 1

Unsere Sponsoren

zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.