Männliche B-Jugend gewinnt deutlich gegen Oldenburg

  • Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 23. August 2017 20:53
  • Geschrieben von Jörg Potreck
Männliche B-Jugend gewinnt deutlich gegen Oldenburg - 5.0 out of 5 based on 11 votes
Bewertung:  / 11
SchwachSuper 

2017-08-19-maennliche-b.jpgUnsere männliche B-Jugend startete mit einem 30:20-Heimsieg gegen den TvdH Oldenburg in die Oberliga-Vorrunde.

Die Gäste zählen zu den Top-Teams der Liga. Schließlich haben sie einen starken Keeper (im DHB-Aufgebot) sowie einen HVN-Auswahlspieler auf der Rückraumposition. Trotz einer 50-minütigen Manndeckung gegen Fredenbecks Nils Schröder gingen die Gastgeber mit einem 13:11 in die Pause. »Wichtig war im zweiten Durchgang, dass alle Spieler Verantwortung übernommen haben«, erklärte unser Trainer Thomas Büttner den am Ende doch deutlichen Sieg. In der 46. Minute setzte sich Fredenbeck mit 26:16 ab. Jesper Müller und Nick Heinsohn zählten zu den besten Spielern. Auch die Torwarte, Jona David Paulsen und Marlon Kröger, trugen zum Sieg bei. »Geduld und Konzentration waren die ausschlaggebenden Faktoren«, fügte Fredenbecks zweiter Trainer, Florian Jungclaus, hinzu.

VfL-Tore: Höft 1, Jannik Müller 2, Jesper Müller 13, Heinsohn 7, Brassait 2, Struck 2, Schröder 4.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.