Endspiel gegen Werder Bremen gewonnen

  • Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, 19. April 2018 07:10
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
Endspiel gegen Werder Bremen gewonnen - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2018-04-19-b-jugend.jpgAm vergangenen Wochenende spielte die neu formierte weibliche B Jugend des VfL Fredenbeck das erste Quali Turnier für die Landesliga vor großer Kulisse in Verden. Das Team um das Trainergespann Manfred Hartkopf und Sven Steuck startete mit einer knappen Niederlage in dieses gut besetzte Turnier.

Schon im zweiten Spiel ging es um die Wurst. Spielen wir in der kommenden Saison Regionsliga oder schaffen wir doch noch irgendwie die Qualifikation für die nächste Runde zur Landesliga. Die Mädels waren nach gehöriger Standpauke endlich wach und am Ende gewannen wir mit drei Toren Vorsprung. Im Spiel gegen den Gastgeber aus Verden zeigten wir dann erstmalig durchgängig eine gute Leistung und siegten überzeugend. Im letzten Spiel kam es dann zum Showdown gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Werder Bremen. Bei einer Niederlage müssten wir ins 7 m Werfen gegen die anderen beiden punktgleichen Teams. Angetrieben von der Bank waren wir von Anfang an hellwach und kämpften den Gegner insbesondere in der Abwehr nieder. Juline Euhus nagelte unser Tor zu und leitete zusammen mit Kati Brüggenwerth ein ums andere mal unsere schnellen Gegenstöße ein. Endstand nach 24 Spielminuten 12:9, grenzenloser Jubel, Partyalarm, endlich war es geschafft. Wir sind qualifziert für die nächste Runde in Bremervörde.

Es spielten für den VFL: Juline Euhus, Anna Haiduk, Lucy Hannasky, Paula Ewald, Nike Dubbels, Jule Burfeind, Katharina Brüggenwerth, Lia Düselder, Selina Jopp, Mieke Klintworth, Marie Wallisch & Luisa Steuck TrainerTeam: Liene Gramkow, Manfred Hartkopf & Sven Steuck

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.