Männliche C-Jugend verliert 29:34 gegen Woltmershausen

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 22 Nov
Männliche C-Jugend verliert 29:34 gegen Woltmershausen - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2017-08-19-maennliche-c.jpgUnsere männliche C-Jugend verlor gegen den Landesligisten TS Woltmershausen mit 29:34. Danny Müller (7 Tore) und Niklas Müller (9) waren die beiden erfolgreichsten Werfer im Fredenbecker Team.

Die Gäste waren dem VfL in erste Linie körperlich weit überlegen. Zudem hatten sie einen sehr starken Kepper zwischen den Pfosten. »Trotzdem haben wir alles gegeben«, war Fredenbecks Trainer Igor Sharnikau über den Einsatz seiner Spieler zufrieden. Durch die aktive 3:3-Deckung konnte der VfL viele Bälle erobern. »Das Spiel haben wir in den letzten 5 Minuten der ersten Halbzeit verloren«, sprach Sharnikau die Durststrecke von 0:5 Toren an. Es fehlte in dieser Phase das Durchschlagsvermögen und die Konsequenz im Abschluss. Man habe gesehen, dass man im athletischen Bereich weiterhin sehr viel arbeiten und mehr spezifisches Torwarttraining machen müsse.

VfL-Tore: Nils Clostermann 2, Robin Meyer 5, Konrad Endlich 3, Michel Duvenhorst 1, Justin Saul 1, Niklas Müller 9, Jan Marco Martens 1, Danny Müller 7

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.