Hauptsache gewonnen - D2 gewinnt 17:10 gegen Wisch

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 25 Sep
Hauptsache gewonnen - D2 gewinnt 17:10 gegen Wisch - 4.3 out of 5 based on 6 votes
Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

2017-09-25-weibliche-d2.jpgAm Sonntag Mittag spielten die Mädels der D2 gegen die Vertretung aus Wisch. Die blauen Girls legten mit einer soliden Deckungsarbeit sehr gut los und führten trotz mangelnder Torausbeute nach 13 Minuten mit 7:1. Aber das war es dann auch schon bald. Ab diesem Zeitpunkt wurde unkonzentriert gespielt.

Einfachste Pässe kamen nicht an, Bälle wurden verloren, Torwürfe landeten neben dem Tor und in der Deckung wurde nicht richtig angepackt. So kam Wisch 4 Minuten vor Schluss auf 12:10 heran und man musste um den Sieg bangen. Das wollten die Mädels nicht. Sie rissen sich zusammen, so dass am Ende ein 17:10-Sieg zu verbuchen war.

Es spielten: Marta Magin, Janne Severloh, Aysima Yigci, Lena Veit, Angelina Grube, Caja Bösch, Enie Alpers, Lena Brümmer, Carlotta Steuck, Finja Grube, Aleyna Aslan, Marleen Gramkow

Unsere Sponsoren

zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.