Weibliche D3 Jugend verliert im Dorfderby gegen D1

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 27 Nov
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Zum zweiten Mal in dieser Saison trafen die Mädels unserer weiblichen D-Jugend aufeinander und es sollte ein spannendes Spiel werden. Zu Beginn der Partie spielten die Mädels der D3 mit guten Kombinationen nach vorne in den Angriff und beschäftigten so das eine oder andere Mal die Abwehr der Gegnerinnen. Leider fehlte im Angriff etwas Durchsetzungsvermögen, um im Anschluss das eine oder andere Tor zu werfen.

Trotz der sehr guten Abwehrbemühungen unserer D3 gelang es der D1 immer wieder Lücken zu finden, um zum erfolgreichen Torabschluss zu kommen. Nach bereits 16 Spielminuten stand es 1:13 für die Gäste. Die Abspielfehler im Angriff der D3 führten meist sofort zum Gegenangriff, der mit einem Torerfolg endete. In die Pause ging es dann mit 1:17 aus Sicht der Gastgeberinnen. In der zweiten Spielhälfte gelang den Spielerinnen aus der D3 nach und nach immer mehr und sie wurden im Angriff als auch in der Abwehr zunehmend sicherer. So kam es dann auch zum einen oder anderen Torerfolg gegen eine sehr gut formierte Abwehr der D1. Unsere Gegnerinnen in der D1 zeigten während des gesamten Spieles sehr gute Angriffskombinationen aus einer sicheren Abwehr heraus. Auch bestimmte Kombinationen der D3, die in den vergangenen Spielen noch nicht so gut funktioniert haben, konnten heute teilweise erfolgreich umgesetzt werden. Alles in allem war es ein sehr abwechslungsreiches und schnelles Spiel auf beiden Seiten. Nach dem Schlusspfiff stand es dann 6:31.

Nächste Woche findet die letzte Begegnung der D3 in dieser Saison statt, die dann zu Gast bei der HSG Bützfleth/Drochtersen ist.

Unsere Sponsoren

zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.