Die 1. Damen gewinnt Derby gegen den Dollerner SC

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 11 Jan
Die 1. Damen gewinnt Derby gegen den Dollerner SC - 5.0 out of 5 based on 5 votes
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

2017-11-06-damen.jpgKaum ist die Winterpause vorbei, ging es für uns an diesem Mittwoch nach Dollern. Vor dem Spiel gab es eine klare Ansage von unserem Trainer Igor Sharnikau. Dieses Spiel gewinnen wir heute nur, wenn jede einzelne Spielerin ihre komplette Kraft für das Team einsetzt.

Wir starteten gut in die Partie. Unsere Abwehr war sehr gut aufgestellt und machten Dollern das Spiel nicht gerade leicht. In der 12. Minute gingen wir durch zwei schnelle Tore durch Sandra Lembke das erste Mal in Führung. Anschließend konnten wir uns, durch gut rausgespielte 1:1 Situationen, mit einigen Toren belohnen und lagen in der 27. Minute mit 5 Toren in Führung. Nicht ganz unschuldig daran war hier Sophie Treude die mal wieder ein klasse Auge für ihre Mitspielerinnen hatte. Unsere Torfrauen Julia Höft und Lena Stelter hielten zudem viele Bälle von unserem Tor fern. Durch einige technische Fehler gaben wir die Bälle unnütz an das Team aus Dollern ab. Dies bestrafte die Mannschaft rund um Morten Christensen natürlich sofort. So stand es zur Halbzeit nur noch 9:11. In der Halbzeit ermahnte uns unser Trainer mit ehrlichen Worten das Spiel jetzt nicht aus der Hand zu geben. Unter Druck evtl. zu schnell spielen zu wollen oder uns zu Passfehlern verleiten zu lassen. Ohne das Tempo verloren zu haben ging das Spiel weiter. Jetzt hieß es weiter Druck machen und den Gegner zu Fehlern zwingen. Das schaffte unsere Abwehrspitze immer wieder. Trotzdem war es bis zur 44. Minute weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Nach einer Auszeit unsererseits fanden wir wieder zu unserer Stärke aus der ersten Halbzeit zurück. Das Team schaffte es immer wieder unsere Rechtsaußen Pia Karstädt in Szene zu setzen. Sie belohnte sich und uns gleich mit vier Toren. Sophie Treude und Christine Stange erledigten den Rest. Der wohlverdiente Derbysieg ging, mit einem Endstand von 16:21 an uns!!! Aktuell befinden wir uns hinter dem SV Beckdorf und dem Dollerner SC auf Tabellenplatz 3. Unser nächstes Spiel gegen den TV Loxstedt ist bereits an diesem Sonntag 14.01.2018 in der Geestlandhalle.

Tore für den VfL: Karstädt 5, Treude 4, Dammann 3, Lembke 2, Ehmke 2, Martens 2, Stange 1, Witte 1, Wiebusch 1

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.