Weibliche E-Jugend gewinnt 28:3 gegen Beckdorf

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 06 Feb
Weibliche E-Jugend gewinnt 28:3 gegen Beckdorf - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2017-02-06-e.jpgIm zweiten Auswärtsspiel gingen unsere Mädels vom VfL Fredenbeck nach nur wenigen Minuten beim Spiel 3 gegen 3 mit 0:2 in Führung. Beide Mannschaften versuchten mit schnellem und variationsreichem Spiel aus den Abwehrreihen nach vorne zu spielen.

Dabei waren unsere Mädels erfolgreicher und so stand es auch verdient zur Halbzeit 1:11 aus Sicht der Gäste. Nach der Halbzeitpause eroberten sich unsere Spielerinnen durch ständiges Nachsetzen und vorbildliche Einsatzbereitschaft immer wieder den Ball und konnten so das eine oder andere Tor erzielen. Auch die Spielerinnen des SV Beckdorf versuchten durch schnelles Spiel nach vorne zu Torerfolgen zu kommen, wurden aber in vielen Situationen durch die gut stehenden Spielerinnen aus Fredenbeck beim Abschluss gestoppt. Trotz kämpferischem Einsatz der Gastgeber konnte der VfL Fredenbeck bei seinem Siegeszug nicht mehr aufgehalten werden und so hieß es am Ende 28:3 für die Mannschaft aus der Geestlandhalle.

Für Fredenbeck spielten:Lena Veit, Michelle Gehrike, Lilli Frey, Emma Walter, Martha Scharsitzki, Feli Roth, Cecilia Heymann, Beke Witt, Finja Jürs

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.