Starke Auswärtsleistung der weiblichen E Jugend gegen den VfL Stade I

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 05 Mär
Starke Auswärtsleistung der weiblichen E Jugend gegen den VfL Stade I - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

2017-03-05-e-jugend-1.jpgIn der Sporthalle des Vincent-Lübeck-Gymnasiums trafen am vergangenen Sonntag die Spielerinnen des VfL Stade I auf den VfL Fredenbeck I.

Unsere Mannschaft legte in den ersten Minuten einen erfolgreichen Start hin und führte bereits nach 6 Minuten mit 5:1. Die Mädels spielten sehr konzentriert und versuchten erfolgreich die Bälle der Gastgeber bereits in der Spielmitte zu erobern, um anschließend schnell nach vorne zu spielen. Nach einer Auszeit beim 2:10 und einem Wechsel der Torhüterinnen beim VfL Fredenbeck erkämpften sich die Gastgeberinnen noch den einen oder anderen Ball und so stand es dann zur Pause 3:11 aus der Sicht des VfL Stade. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte konnten unsere Mädels zwei schnelle Tore erzielen und das Spiel wurde nun auf beiden Seiten schneller. Beim VfL Stade passierte dann der eine oder andere Abspielfehler und unsere Spielerinnen konnten durch frühes Stören des gegnerischen Angriffspiels zum gewünschten Torerfolg kommen. Trotz des Rückstandes demonstrierten die Spielerinnen des VfL Stade großen Kampfgeist und am Ende hieß es 26:3 für unsere Mädels. Nun geht es am 12.03. in der Geestlandhalle gegen den VFL Horneburg. Dieser belegt aktuell Platz zwei in der Tabelle. Nach dem hohen Hinspielsieg werden die Horneburgerinnen sicher alles daran setzen, um uns ein wenig zu ärgern. Für das Spitzenspiel hält Fredenbecki für alle Verwandten und Bekannten der Spielerinnen sowie den Anwohnern der Hauptstraßen in Horneburg, Fredenbeck & Helmste Freikarten bereit;-)

Es spielten für Fredenbeck: Milla Mannchen, Finja Jürs, Martha Scharsitzki, Beke Witt, Carlotta Steuck, Feli Roth, Lilli Frey, Emma Walter, Lena Veit, Michelle Gehrike, Cecilia Heymann

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.