zur 1. Herren

Uwe Inderthal nicht mehr Trainer beim VfL Fredenbeck

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 28 Dez
Uwe Inderthal nicht mehr Trainer beim VfL Fredenbeck - 4.2 out of 5 based on 84 votes
Bewertung:  / 84
SchwachSuper 

2013-12-28-pressekonferenz.jpgMit Wirkung vom 23.12.2013 ist der derzeitige Trainer der 1. Herrenmannschaft des VfL Fredenbeck, Uwe Inderthal, von seinem Amt freigestellt. Die Position des Geschäftsführers, die Uwe Inderthal bekleidet, ist hiervon unberührt. Das wurde heute bei einer Pressekonferenz (Foto) öffentlich. Folgende Gründe führten zur Freistellung am 23.12.2013 von Uwe Inderthal. 

Die sportliche Entwicklung (Platzierung) hat sich leider nicht so dargestellt wie erhofft. Wobei hier ausdrücklich erwähnt werden muss, dass die Verletztenmisere eine nicht unerhebliche Rolle spielte, die nicht in Verantwortung des sportlichen Leiters zu suchen ist.

Die seit der Verpflichtung von Uwe Inderthal bestehende ständige und zum Teil weit unter die Gürtellinie gehende Kritik und damit verbundene Anfeindungen aus dem Umfeld des VfL Fredenbeck haben weiteres dazu beigetragen

Ausschlaggebend war jedoch letztendlich, dass Teile der Mannschaft nicht mehr hinter dem Trainer standen. Charakterlich haben diese Spieler nicht nur ihrem Trainer sondern auch dem VfL Fredenbeck einen waren »Bärendienst« erwiesen.

Der VfL Fredenbeck bedankt sich hier ausdrücklich bei Uwe Inderthal für sein unermüdliches Engagement. Er gehört zu denjenigen Personen, die unerschrocken für das einstehen, was vielen verloren gegangen ist.

Wie hier ein Mensch demontiert und wie hier miteinander umgegangen wurde entbehrt jeder Grundlage. Ich hoffe nur, dass den Personen, die hier am »werkeln« waren nicht ähnliches in ihrem Leben widerfährt.

Wie sehr Uwe Inderthal für den VfL Fredenbeck empfindet, zeigt sein weiteres Engagement als Geschäftsführer der VfL Fredenbeck Handball GmbH & Co KG!

Danke Uwe!

Stellvertretend für den VfL Fredenbeck

Klaus Wick (1. Vorsitzender des VfL Fredenbeck)

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.