• Kategorie: 1. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 13 Sep
Mannschaftsfoto 1990 - 5.0 out of 5 based on 15 votes
Bewertung:  / 15
SchwachSuper 

Handball

Das Mannschaftsfoto der Saison 1989/1990

team-1989.jpg

Hintere Reihe von links: Physiotherapeut Dieter Pälmer, Sven Marquardt, Thomas Koch, Boguslaw Lewandowski, Harald Szygula und Frank Reiß. Mittlere Reihe: Trainer Mane Skerkevic, Zbigniew Tluczynski, Christian Schwarzer, Wiegand Liesegang, Carsten Hirdes, Ulf Kreutzfeld, Mannschaftsarzt Dr. Wilram Tiemann und Manager Harald Uhding. Vordere Reihe: Co-Trainer Ludwig Müller, Physiotherapeut Karl-Heinz Busacker, Mariusz Dudek, Thomas Buchloh, Michael Hagemann und Betreuer Günter Vorberg.

Die Fachzeitschrift »Handball-Magazin« wählte Zbigniew Tluczynski und Christian Schwarzer 1990 in die »Mannschaft des Jahres«. Tluczynski warf 107 Feldtore und 49 Siebenmetertore. Er war bei den Feldtorschützen und bei den Siebenmetertorschützen jeweils der viertbeste Werfer der Bundesliga. In der Liste der gehaltenen Siebenmeter rangierte Mariusz Dudek mit 40 parierten Strafwürfen auf Platz eins der 1. Bundesliga.

Die Abschlusstabelle der Saison (1. Bundesliga)

Pl.VereinSpSUNToreDiff.Punkte
1. TuSEM Essen (M) 26 16 5 5 544:489 +55 37:15
2. VfL Gummersbach 26 13 6 7 483:447 +36 32:20
3. SG Wallau/Massenheim 26 15 1 10 559:543 +16 31:21
4. TV Großwallstadt (P) 26 13 4 9 541:525 +16 30:22
5. THW Kiel 26 14 1 11 577:550 +27 29:23
6. TSV Milbertshofen 26 12 5 9 501:479 +22 29:23
7. TV Niederwürzbach (A) 26 14 1 11 547:530 +17 29:23
8. TBV Lemgo 26 12 5 9 504:498 +6 29:23
9. VfL Fredenbeck 26 9 6 11 507:528 -21 24:28
10. TuS Schutterwald (A) 26 9 5 12 551:547 +4 23:29
11. TSV Bayer Dormagen 26 10 1 15 500:520 -20 21:31
12. SG Weiche-Handewitt 26 7 4 15 437:490 -53 18:34
13. TuRU Düsseldorf 26 8 1 17 454:511 -57 17:35
14. DSC Wanne-Eickel (A) 26 6 3 17 508:556 -48 15:37

Mannschaftsfotos und/oder Abschlusstabellen aus den Jahren...1969 | 1970 | 19711972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | | 1977 | 1978 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990 | 1991 | 1992 | 1993 | 1994 | 1995 | 1996 | 1997 | 1998 | 1999 | 2000 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009 | 2010 | 2011 | 2012 | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | 2018

30.09.1989 Fredenbeck Milbertshofen 23 : 17
07.10.1989 Lemgo Fredenbeck 14 : 19
11.10.1989 Fredenbeck Wanne-Eickel 23 : 21
15.10.1989 Düsseldorf Fredenbeck 20 : 16
28.10.1989 Fredenbeck Kiel 21 : 21
31.10.1989 Wallau Fredenbeck 26 : 19
04.11.1989 Fredenbeck Schutterwald 21 : 20
12.11.1989 Niederwürzbach Fredenbeck 27 : 23
15.11.1989 Fredenbeck Dormagen 23 : 18
02.12.1989 Fredenbeck Essen 17 : 23
09.12.1989 Großwallstadt Fredenbeck 23 : 23
13.12.1989 Fredenbeck Gummersbach 19 : 23
16.12.1989 Flensburg Fredenbeck 14 : 14
23.12.1989 Milbertshofen Fredenbeck 24 : 16
06.01.1990 Fredenbeck Lemgo 17 : 17
10.01.1990 Wanne-Eickel Fredenbeck 18 : 17
13.01.1990 Fredenbeck Düsseldorf 16 : 10
24.01.1990 Fredenbeck Wallau 26 : 27
27.01.1990 Schutterwald Fredenbeck 18 : 19
11.02.1990 Kiel Fredenbeck 33 : 22
14.02.1990 Fredenbeck Niederwürzbach 24 : 20
17.02.1990 Dormagen Fredenbeck 15 : 20
25.02.1990 Essen Fredenbeck 23 : 19
03.03.1990 Fredenbeck Großwallstadt 18 : 18
07.03.1990 Gummersbach Fredenbeck 20 : 14
10.03.1990 Fredenbeck Flensburg 18 : 18

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.