Abstiegskrimi - Fredenbeck empfängt Hannover-Burgwedel

  • Kategorie: 1. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 28 Feb
Abstiegskrimi - Fredenbeck empfängt Hannover-Burgwedel - 5.0 out of 5 based on 6 votes
Bewertung:  / 6
SchwachSuper 

2018-02-28-zuschauer.jpgNach der vier-wöchigen Handball-Pause in der Geestlandhalle steht am Sonnabend wieder ein Heimspiel unserer 1. Herren auf dem Programm. Dabei geht es im Abstiegskampf der 3. Liga/Nord gegen einen direkten Konkurrenten. Zu Gast sind um 19:30 Uhr die Handballer aus Hannover-Burgwedel.

Das Hinspiel gewann unsere Mannschaft am 7. Oktober ganz knapp mit 29:28. Burgwedel hat in der aktuellen Saison eine Serie von Spielen nur ganz knapp verloren oder unentschieden gespielt. Mit einem Remis endeten die Spiele gegen Flensborg, Braunschweig, Oranienburg und Rostock. Hinzu kamen ganz knappe Niederlagen gegen Flensburg (25:26), Hannover (31:32), Schwerin (25:26), Potsdam (29:31) und schließlich auch gegen unseren VfL. Ein wenig mehr Glück – Burgwedel hätte locker 14 Punkte mehr auf dem Konto – damit steht man in der Tabelle derzeit auf Platz drei, nur zwei Zähler hinter Altenholz! Es ist also wieder für Spannung gesorgt. Mit dem »achten Mann« im Rücken hoffen wir, erneut beide Punkte in der Geestlandhalle einfahren zu können.

Unsere Sponsoren

zum Liveticker
zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Wer ist online

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.