zur 1. Herren

Florian Marotzke neuer Trainer beim VfL Fredenbeck

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 01 Jun
Florian Marotzke neuer Trainer beim VfL Fredenbeck - 4.6 out of 5 based on 9 votes
Bewertung:  / 9
SchwachSuper 

2018-05-31-marotzke-oppong.jpgDer VfL Fredenbeck hat Florian Marotzke als neuen Trainer verpflichtet. Der 37-jährige unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim VfL und soll zugleich Koordinator und Trainer im Jugendbereich werden.

Zuletzt trainierte Marotzke (auf dem Foto links mit David Oppong) die Zweitliga-Handballerinnen aus Badenstedt und den SV Werder Bremen. Bis zur A-Jugend spielte Marotzke selber beim TSV Burgdorf. Dort ist er vielen jugendlichen Talenten bekannt als HVN- und DHB-Stützpunkttrainer. Sein Ziel ist der sofortige Wiederaufstieg. Das soll mit einem schnellen und aggressiven Spiel erreicht werden. Zunächst müsse aber der Teamgeist geweckt werden. „Jedem Spieler muss klar sein, dass er nicht für irgendeinen Verein spielt, sondern für unser Dorf und diese Region“, sagte er. Der Kader ist fast komplett auf zwei Positionen (Rückraum rechts uns Rechtsaußen) soll es noch Neuverpflichtungen geben. Am 2. Juli startet der VfL mit dem Training. Am 11. August ist er VfL Ausrichter eines Turniers.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.