zur 1. Herren

Am Sonnabend startet der VGH-Gotthard-Cup in der Geestlandhalle

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 10 Aug
Am Sonnabend startet der VGH-Gotthard-Cup in der Geestlandhalle - 2.7 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2018-08-10-vgh-gotthard-cup.jpgIn etwas mehr als drei Wochen startet der VfL Fredenbeck in die Saison 2018/19. Am kommenden Sonnabend präsentiert sich die neue Mannschaft in der Geestlandhalle. Beim traditionellen VGH-Gotthard-Cup treffen wir auf namhafte Gegner: Zu Gast in Fredenbeck sind die SG Achim/Baden, die SG Hamburg Nord, der SV Beckdorf und die HG Hamburg-Barmbek. Das ist zugleich eine gute Gelegenheit, sich ein Bild über die Stärken einiger unserer Liga-Konkurrenten zu machen.

Hier der Spielplan für Sonnabend:

12:30 Uhr VfL Fredenbeck - SG Hamburg Nord
13:15 Uhr SV Beckdorf - HG Hamburg-Barmbek
14:00 Uhr SG Achim/Baden - VfL Fredenbeck
14:45 Uhr SG Hamburg Nord - SV Beckdorf
15:30 Uhr HG Hamburg-Barmbek - SG Achim/Baden
16:15 Uhr SV Beckdorf - VfL Fredenbeck
17:00 Uhr HG Hamburg-Barmbek - SG Hamburg Nord
17:45 Uhr SG Achim/Baden - SV Beckdorf
18:30 Uhr VfL Fredenbeck - HG Hamburg-Barmbek
19:15 Uhr SG Hamburg Nord - SG Achim/Baden

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.