zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite
  • Kategorie: 2. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 12 Apr
Oberliga: Achim - Fredenbeck II 42:23 - 4.0 out of 5 based on 4 votes
Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

HANDBALL-OBERLIGA

Zweite verliert hoch

philip-baumgarten-110410.jpg

Unsere zweite Herren hat in Achim mit 23:43 verloren. Jetzt müssen in den verbleibenen Heimspielen die Punkte für den Klassenerhalt gesammelt werden. Philip Baumgartner (Foto) warf sechs Tore.

"Leider haben wir uns weit unter Wert in Achim verkauft und am Ende verdient mit 23:43 verloren", sagte VfL-Trainer Malte Isler. Das Spiel stand nicht unter dem besten Stern für den VfL. Torsten Koch, Malte Fonfara, Jan Krewenka waren noch verletzt. Hinzu kam, dass Arthur Glanz mit der ersten Herren mitgefahren ist, da hier kein Kreisläufer mehr zur Verfügung stand. Thorben Dittmer musste beruflich zuhause bleiben. Aus der A-Jugend hatte der VfL Steffen Wölpern mit dabei. Er machte sein erstes Herren-Spiel und warf gleich ein Tor. "Das war auch so fast das eigentlich Positivste, was uns gelang", so Isler. Seine Mannschaft kam nie ins Spiel. Nach 20 min. stand es 12:4 für Achim, Halbzeit 17:10!
 

Die Abwehr stand nicht 100%ig und Achim kam über das gut aufgezogene Spiel immer zu leichteren Toren. Vorne scheiterten der VfL immer wieder am Schlussmann der Achimer, was besonders in der zweiten Halbzeit immer wieder mit Tempogegenstoße bestraft wurde. Zudem hatte der VfL vorne zu harmlos gespielt und keinen Druck aufbauen können. Achim hat der zweiten Herren ganz klar gezeigt, wo die Grenzen sind. "Mit 20 Toren darf man hin oder her auch beim Tabellenführer nicht verlieren, besonders wenn man auf das benötigte Torverhältnis guckt", so Isler..

Tore Fredenbeck: Städtler 2, Baumgartner 6, Wölpern 1, Klintworth 5/4, Ehlert 4, Schlünzen 1 und Glanz 4.

Unsere Sponsoren

 

Geest-Cup

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.