zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

 

zur 1. Herren

Zweite Herren holt sich einen Punkt

  • Kategorie: 2. Herren Handball
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 22 Feb
Zweite Herren holt sich einen Punkt - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

2019-02-20-rohde.jpgUnsere zweite Herren sicherte sich am Sonntag in den Schlusssekunden ein 28:28 gegen den TvdH Oldenburg. VfL-Trainer Andreas Ott war Ende mit dem Punktgewinn zufrieden. Im Angriff lief es gut, obwohl wegen verletzungsbedingter Ausfälle im Rückraum die Alternativen fehlten.

Auch die rechte Außenposition war nicht besetzt. Daher sprang Cedric Hess aus der vierten Herren ein. Er warf drei Tore. Mit einem 14:13 ging es in die Pause. Im zweiten Durchgang wechselte die Führung ständig. Am Ende hatte Oldenburg die Nase vorn. Zehn Sekunden vor dem Schlusspfiff übernahm Jakob Ritscher die Verantwortung. Mit seinem siebten Tor traf er zum Ausgleich. Morgen ist unsere zweite Mannschaft um 17 Uhr zu Gast in Bramsche.

VfL-Tore: Wohlers 1, Kraeft 8/3, Hess 3, Büttner 3, Glanz 1, Feigenbutz 2, Ritscher 7, Krämer 3.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.