zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

 

zur 1. Herren

Zweite Herren startet mit einer Niederlage in Bremervörde

  • Kategorie: 2. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 10 Okt
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2020-10-10-romund.jpgAuch in der Verbandsliga wird wieder Handball gespielt. Unsere zweite Mannschaft verlor das Auftaktspiel vor einer Woche beim TSV Bremervörde mit 23:29.

Das Team um Trainer Igor Sharnikau tat sich im Derby mit dem Haftmittelverbot schwer. Mit einem 13:13 ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel bis zur 45. Minute (18:18) offen. Letztendlich benötigte der VfL zu viele Versuche für seine Tore. Bremervörde setzte sich mit drei Toren in Folge zum 21:18 ab. „Wir haben mit vielen A-Jugendlichen gespielt. Diese brauchen noch etwas Zeit“, sagte Sharnikau. Am Sonntag geht es um 16 Uhr im ersten Heimspiel gegen den TuS Bergen.

Tore: Reiners 2, Fuhr 3, Romund 2 (Foto), Müller 2, Richter 6/4, Bohmann 1, Heinsohn 3, Weiss 1, Witt 1, von Eitzen 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.