zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

 

zur 1. Herren

Zweite Herren gewinnt das erste Heimspiel

  • Kategorie: 2. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 12 Okt
Zweite Herren gewinnt das erste Heimspiel - 5.0 out of 5 based on 4 votes
Bewertung:  / 4
SchwachSuper 

2020-10-12-daniel-sharnikau.jpgUnsere zweite Herren hat am Sonntag das erste Heimspiel gewonnen. Das Team um Trainer Igor Sharnikau setzte sich gegen den TuS Bergen mit einem 28:25-Sieg durch.

Die Gäste waren körperlich überlegen, Fredenbeck spielte allerdings den schnelleren Ball. Nach guten Paraden von Keeper Nils Dittmann verkürzten die Gastgeber den 6:10-Rückstand aus der 16. Minute. Ole Richter, der alle fünf Siebenmeter sicher verwandelte, traf in der 23. Minute zum 12:12-Ausgleich. Mit einem knappen 15:16-Rückstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel war die Partie bis zur 49. Minute (22:21) ausgeglichen. In der Schlussphase hatten die Gastgeber die besseren Konditionen. Auch in der Abwehr stand der VfL jetzt besser. Auf der linken Seite überzeugte Laurenz Reiners mit sieben Toren. Nächstes Heimspiel: 1. November gegen Neerstedt (17 Uhr).

VfL-Tore: Reiners 7, Ohm 2, Heinsohn 3, Romund 2, Müller 1, Richter 5/5, Ritscher 3, Sharnikau (Foto) 3, Weiss 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.