zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren gewinnt trotz Personalnot

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 20 Jan
Dritte Herren gewinnt trotz Personalnot - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2015-01-20-pascal-czaplinski.jpgUnsere dritte Herren gewann beim TV Langen II mit 28:23. Und das, obwohl mit Maik Heinemann, Cedric Koch, Andree Brazkiewicz, Dennis Marinkovic, Sebastian Wohlers und Thilo Klintworth viele Stammspieler fehlten.

VfL-Trainer Daniel Fischer konnte nicht zufrieden sein. Er notierte ein Dutzend technische Fehler. »Das war ein schönes Spiel«, sagte er. Lediglich Einsatz und Kampbereitschaft stimmten. Am Sonntag spielen die Fredenbecker um 16:30 Uhr beim VfL Horneburg.

Tore Fredenbeck: Czaplinski 8/1, Florian Witte 6, Sebastian Witte 4, Tetzlaff 4/1, Böhling 3/1, Bünting 2, Nils Klintworth 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.