Dritte Herren gewinnt trotz Personalnot

Dritte Herren gewinnt trotz Personalnot - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2015-01-20-pascal-czaplinski.jpgUnsere dritte Herren gewann beim TV Langen II mit 28:23. Und das, obwohl mit Maik Heinemann, Cedric Koch, Andree Brazkiewicz, Dennis Marinkovic, Sebastian Wohlers und Thilo Klintworth viele Stammspieler fehlten.

VfL-Trainer Daniel Fischer konnte nicht zufrieden sein. Er notierte ein Dutzend technische Fehler. »Das war ein schönes Spiel«, sagte er. Lediglich Einsatz und Kampbereitschaft stimmten. Am Sonntag spielen die Fredenbecker um 16:30 Uhr beim VfL Horneburg.

Tore Fredenbeck: Czaplinski 8/1, Florian Witte 6, Sebastian Witte 4, Tetzlaff 4/1, Böhling 3/1, Bünting 2, Nils Klintworth 1.