zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Nils Meyer mit tollen Paraden im Tor

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 25 Feb
Nils Meyer mit tollen Paraden im Tor - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2015-02-24-maik-heinemann.jpgUnsere dritte Herren gewann ersatzgeschwächt gegen die HSG Stedingen mit 28:22 und bleibt Dritter in der Landesliga.

Das Team um Trainer Daniel Fischer tat sich gegen die nur mit neun Spielern angereiste HSG schwer. »Unsere Abwehr war zu pomadig«, sagte Fischer, der ebenfalls nicht alle Spieler an Bord hatte. Nach den Paraden von Keeper Nils Meyer setzte sich der VfL mit 26:18 ab. Am Kreis waren Adrian Koch und Florian Witte nie zu halten. Im Rückraum war Cedric Koch mit zehn Treffern der auffälligste Spieler. In der Schlussphase ließen die Kräfte etwas nach. Am Sonntag ist unsere Dritte um 18:00 Uhr zu Gast in Rotenburg.

Tore Fredenbeck: Cedric Koch 10/4, Adrian Koch 5, Florian Witte 5, Sebastian Witte 2, Heinemann 2, Böhling 1, Klintworth 1, Schild von Spannenberg 1 und Bünting 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.