zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Erste Heimniederlage für unsere Dritte

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 11 Mär
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2015-03-09-birger-tetzlaff.jpgUnsere dritte Herren kassiert mit dem 29:31 gegen den TSV Altenwalde die erste Heimniederlage dieser Saison.

Für den VfL war es die erste Heimniederlage seit dem 16. November 2013. Zur Pause führten die Gastgeber 18:16. Im zweiten Durchgang scheiterte man oft am gut aufgelegten Gäste-Keeper »und an unseren eigenen Nerven«, fügte Spielertrainer Christoph Böhling hinzu. Durch den Ausfall von Paco Czaplinski, Cedric Koch und Dennis Marinkovic fehlten im Rückraum die Alternativen. Birger Tetzlaff machte am Kreis ein starkes Spiel. Am Sonntag empfängt der VfL um 17:00 Uhr den Meisterschaftsfavoriten, Bremen-Hastedt. Die Hanseaten haben sich mit den ehemaligen Nationalspielern, Michael Krieter und Volker Zerbe, verstärkt.

Tore Fredenbeck: Tetzlaff 11, Böhling 5/3, Brazkiewicz 4, S. Witte 3, Schnackenberg 2, Ott 1, Florian Witte 1, Heinemann 1 und Mitleider 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.