zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren verliert gegen Spitzenreiter Hastedt

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 17 Mär
Dritte Herren verliert gegen Spitzenreiter Hastedt - 3.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2015-03-17-florian-witte.jpgUnsere dritte Herren kassierte gegen den HC Bremen/Hastedt mit dem 23:31 die zweite Heimniederlage dieser Saison.

Die Hanseaten hatten ihren Neuzugang, Volker Zerbe, nicht dabei. Torwart-Legende Michael Krieter saß auf der Bank. Er kam lediglich bei einem Siebenmeter zum Einsatz, den Ole Richter versenkte. Den Grundstein zum Sieg legte der Tabellenführer im ersten Durchgang. Nach dem 10:17-Pausenrückstand deckte der VfL offensiver. Im Angriff war Sebastian Witte mit schönen Bodenpässen an seinen Bruder Florian der auffälligste Spieler. Am Kreis traf Florian Witte zehn Mal. In der letzten Viertelstunde spielte der VfL mehrfach in Unterzahl. Nächstes Spiel des VfL ist erst am 14. April.

Tore Fredenbeck: Koch 5, Sebastian Witte 1, Florian Witte 10, Böhling 1, Brazkiewicz 2, Richter 3/1 und Schnackenberg 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.