zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren gewinnt Derby in Horneburg 30:27

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 02 Mär
Dritte Herren gewinnt Derby in Horneburg 30:27 - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2016-03-01-bastian-schnackenberg.jpgUnsere dritte Herren gewann das Kreisderby der Handball-Landesliga beim VfL Horneburg mit 30:27. Am Sonnabend bestreitet die Dritte das Vorspiel zur ersten Mannschaft. In der Geestlandhalle geht es dann gegen Spaden.

»Von unserer Seite aus war es ein sehr schwaches Spiel gegen einen ersatzgeschwächten, aber aufopferungsvoll kämpfenden Gegner«, sagte unser Trainer Daniel Fischer. Gegen Horneburgs offensive 5:1-Abwehr taten sich die Gäste schwer. Fredenbeck verzettelte sich in Einzelaktionen und schloss in weniger aussichtsreichen Situationen zu früh ab. Beim 16:16 wurden die Seiten gewechselt. Bis zur 48. Minute blieb es spannend. Erst danach schwanden bei den Gastgebern die Kräfte. Unser VfL setzte sich dank der starken Abwehraktionen von Adrian Koch mit 28:23 ab.

Tore Fredenbeck: Marinkovic 5/2, Westphal 2, Brazkiewicz 1, Schnackenberg 3/1, Heinemann 2, Tetzlaff 6, Czaplinski 5, Wolf 1 und Utermark 5.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.