zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren: 35:32-Sieg im letzten Auswärtsspiel

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 10 Mai
Dritte Herren: 35:32-Sieg im letzten Auswärtsspiel - 5.0 out of 5 based on 5 votes
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

2016-05-10-dritte.jpgMeister Fredenbeck III gewann beim TSV Morsum mit 35:32. Am Sonnabend das letzte Spiel der Saison - in der Geestlandhalle gegen Achim/Baden II.

»Wir hatten wieder nur sieben Feldspieler an Bord«, sagte Fredenbecks Trainer Daniel Fischer. Nach 15 Minuten verletzte sich dann auch noch Dennis Marinkovic. Morsum nutzte dies zu einer 21:17-Führung in der 38. Minute. »Die letzten 20 Minuten gehörten uns«, stellte Fischer klar. Bei »gefühlten 35 Grad« in der Morsumer Sporthalle gaben die jetzt noch sechs Feldspieler des VfL alles. Absolut überragend spielte Adrian Koch am Kreis. Auch Pascal Czaplinski machte mit acht Feldtoren und tollen Anspielen an Kreisläufer Jens Westphal ein super Spiel. Letzter Gegner des Meisters ist am Sonnabend um 17:30 Uhr in der Geestlandhalle die SG Achim/Baden II.

Tore Fredenbeck: Marinkovic 4/3, Westphal 6, Böhling 2, Tetzlaff 7, Koch 6 und Czaplinski 10/1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.