zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren nach Sieg in Daverden Tabellenführer

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 14 Sep
Dritte Herren nach Sieg in Daverden Tabellenführer - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2016-09-13-tetzlaff.jpgUnsere dritte Herren festigte nach dem 25:23-Sieg beim TSV Daverden II Platz eins in der Handball-Landesliga.

VfL-Trainer Daniel Fischer hatte kaum Alternativen dabei. Fünf Spieler fehlten aus gesundheitlichen Gründen bzw. Urlaub oder Arbeit. Pascal Czaplinski ging angeschlagen ins Spiel. Er spielte nur 20 Minuten, erzielte dabei sieben Tore. Auch Christoph Böhling und Maik Heinemann waren noch nicht wieder fit. Starke Paraden im Tor zeigte Stefan Gröning. Im zweiten Durchgang hielt er allein drei Siebenmeter. 20 Sekunden vor dem Schlusspfiff entschärfte Gröning einen Konter. „Das wäre der 24:24-Ausgleich gewesen“, sagte Fischer. Andree Brazkiewicz wurde von Bastian Schnackenberg mit klugen Pässen gut in Szene gesetzt. Brazkiewicz zählte mit sechs Toren zu den Matchwinnern. Am Sonnabend empfängt der VfL um 17:00 Uhr den Tabellenletzten, TV Spaden.

Tore Fredenbeck: Witte 1, Hagen 8/4, Czaplinski 7, Heinemann 1, Brazkiewicz 6 und Tetzlaff 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.