zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren gewinnt 35:26 in Delmenhorst

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 15 Nov
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

Daniel Fischer (im Urlaub), Trainer unserer dritten Mannschaft, wurde von seinem Spielertrainer, Christoph Böhling, vertreten. Dieser hatte nur acht Feldspieler dabei.

Im ersten Durchgang spielte unser VfL lange in Unterzahl. Folglich blieben die Gastgeber zur Pause bis zum 12:14 dran. »Die Umstellung auf eine offensivere Deckung brachte Delmenhorst aus dem Konzept«, sagte Böhling. Nach dem 26:22 setzte sich Fredenbeck mit sechs Toren in Folge ab. Die Mannschaft habe nach der Niederlage in Horneburg diszipliniert gespielt und immer die richtigen Entscheidungen getroffen, meinte Böhling. Adrian Koch ragte in der Abwehr und mit fünf Feldtoren heraus. Am Freitag spielt der VfL um 20:00 Uhr in der Geestlandhalle gegen Spaden.

Tore Fredenbeck: Czaplinski 8, Witte 6, Brazkiewicz 6, Sauff 3, Hagen 8/4 und Adrian Koch 5

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.