zur 1. Herren

Dritte Herren jetzt alleine an der Tabellenspitze

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 10 Jan
Dritte Herren jetzt alleine an der Tabellenspitze - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2017-01-09-lennart-fuhr.jpgUnsere dritte Herren hat den Vorsprung an der Tabellenspitze der Landesliga ausgebaut. Im Spitzenspiel der Liga gewann der VfL beim Tabellenzweiten in Sulingen mit 34:21. Auch nach dem Vier-Punkte-Abzug am Ende der Saison ist die Dritte nach aktuallem Tabellenstand Erster.

Über drei Stunden waren die Fredenbecker mit einem großen Bus voller Fans unterwegs. Schon auf dem Hinweg sorgten die »Blue Dragons« und Spieler der siebten Herren für Meisterstimmung. Sulingen hatte seine beiden Haupttorschützen nicht dabei. Aber auch der VfL musste auf Maik Heinemann, Cedrick Koch, Andree Brazkiewicz und Birger Tetzlaff verzichten. Nach dem 9:7 setzte sich Fredenbeck mit einer starken Abwehr (Jens Westphal und Pascal Czaplinski stachen hervor) und 7:0 Toren ab. Das war die Vorentscheidung, wenngleich Sulingen beim 16:19 noch einmal verkürzte. »Wir waren in dieser Phase etwas zu nachlässig«, sagte VfL-Trainer Daniel Fischer. Spielmacher Dennis Marinkovic und »Paco« (trotz Manndeckung) überzeugten im Angriff. Auf dem Rückweg erlebte Trainer Fischer, der am kommenden Wochenende heiratet, seinen vorgezogenen Junggesellenabschied.

Tore Fredenbeck: F. Witte 2, Schnackenberg 2, Böhling 1, Fuhr 3, Czaplinski 9, Westphal 4, Sauff 1, Marinkovic 3/2, Hagen 6 und Koch 3.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.