Dritte Herren gewinnt Landesliga-Derby in Bremervörde

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2017-01-24-dritte.jpgUnsere dritte Herren gewann das Landesliga-Derby bei den Handballern des TSV Bremervörde mit 25:22.

Die Gäste taten sich in einem hart umkämpften Spiel lange schwer. „Im Angriff lief lange nichts zusammen“, sprach VfL-Trainer Daniel Stelling die schwache Trefferquote an. Pech hatten die Gäste zudem mit Abprallern, die die Bremervörder zu Toren nutzen. Nach der Pause setzte sich der VfL ab. Bremervörde konnte konditionell nicht mehr mithalten. Den Fredenbeckern fehlten mit Tetzlaff, Heinemann, Hagen und Brazkiewicz viele Stammspieler. Am Sonnabend bestreitet die Dritte um 16:00 Uhr gegen den TSV Daverden das Vorspiel zum Knaller der ersten Mannschaft gegen den HSV.

Tore Fredenbeck: Schnackenberg 2, Wölpern 2, Czaplinski 7, Sauff 2, Marinkovic 1, Witte 1, C. Koch 6/2 und A. Koch 4.