zur 1. Herren

Dritte Herren gewinnt letztes Heimspiel

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 06 Mai
Dritte Herren gewinnt letztes Heimspiel - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2019-05-06-tetzlaff.jpgIm letzten Heimspiel holte unsere dritte Herren einen 30:28-Sieg gegen die HSG Schwanewede.

„Das war ein hart erkämpfter Sieg für Platz drei“, sagte VfL-Trainer Daniel Stelling. Ob der VfL dennoch die Klasse hält, ist offen. Die zweite Mannschaft darf aus der Verbandsliga nicht absteigen. Nach technischen Fehlern lief der VfL lange einem Rückstand hinterher. „In den letzten zehn Minuten war Schwanewede platt“, konnte Stelling am Ende aufatmen. Pascal Czaplinski wurde nicht eingesetzt, weil er für das Spiel der zweiten Mannschaft geschont werden sollte. Auch Birger Tetzlaff spielte nur 20 Minuten lang.

VfL-Tore: Knop 6/6, Böhling 2, Schulte-Berthold 3, Westphal 2, Heinemann 4, Marinkovic 3, Hagen 2, Cedric Koch 1, Tetzlaff 5 (Foto), Adrian Koch 2.

Unsere Sponsoren

 

Geest-Cup

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.