zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren klettert nach 25:21-Sieg auf Platz sechs

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Redaktion
  • 25 Feb
Dritte Herren klettert nach 25:21-Sieg auf Platz sechs - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

2019-09-08-dritte.jpgUnsere dritte Herren gewann mit 25:21 in Woltmershausen. In der Tabelle der Handball-Landesliga kletterte der VfL auf Platz sechs.

Für das Team um Trainer Daniel Stelling war es ein Spiel mit viel Kampf und Charakter. Dabei benötigte der Landesligist die komplette erste Halbzeit, um sich erst einmal zu justieren. Woltmershausen setzt esich mit 13:9 ab. Danach legten die Gastgeber einen 16:8-Lauf hin, ließen also in knapp 35 Minuten nur noch acht Gegentreffer zu. "Das war neben der sehr guten Teamleistung der Schlüssel zum Erfolg", sagte Stelling. Er sah eine sehr starke Abwehr mit einem einmal mehr überragend haltenden Claas Meyer. Im Angriff entwickelte Maik Heinemann neben seinen unverzichtbaren, herausragenden Fähigkeiten als Regisseur alte Torjägerqualitäten. Sechs Tore steuerte er bei sechs Versuchen zum Sieg bei. Auch Ceddi Koch und Benno Hagen machte eine gute Partie. Am Samstag kommt der Tabellenerste aus Schiffdorf zu uns. Die Dritte bestreitet somit ab 16:30 Uhr das Vorspiel zur ersten Herren.

VfL-Tore: Schnackenberg 3/3, Böhling 1, Westphal 3, Heinemann 6, Allers 3, Koch 5, Hagen 4

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.