zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Dritte Herren verliert das Kreisderby in Drochtersen

  • Kategorie: 3. Herren Handball
  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 11 Nov
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2021-11-11-maciek-tluczynski.jpgUnsere dritte Herren bleibt trotz der 27:34-Niederlage beim Tabellenführer Bü/Dro im Spitzentrio der Handball-Landesliga. Den Start in Drochtersen hatten unsere „Oldies“ verschlafen. Nach elf Minuten lag der VfL vor über 100 Zuschauern mit 1:6 hinten.

Fredenbeck ließ im Angriff zu viele Chancen liegen, besonders im Rückraum, „Wir sind kläglich an den guten Leistungen des Keepers gescheitert“, räumte VfL-Trainer Daniel Stelling ein. HSG-Torwart Benjamin Kenter parierte nicht nur viele Würfe. Er leitete mit seinen Pässen auch zahlreiche Gegenstöße ein. Stelling nahm eine Auszeit und stellte im Angriff um. Linksaußen Lukas Kraeft wechselte in den Rückraum, wo er für mehr Druck, Tempo und Torgefährlichkeit sorgte. Der inzwischen 50-jährige Maik Heinemann übernahm die Position in der Mitte, bediente einige Male mit gutem Auge Kreisläufer Birger Tetzlaff und verkürzte mit dem Pausenpfiff zum 10:15. Nach dem Seitenwechsel taten sich die Gastgeber mit der jetzt offensiveren Abwehr des VfL schwer. Leichtfertige Ballverluste brachten den Gegner zurück ins Spiel. In der 57. Minute verkürzte Tluczynski auf 24:28. Am Ende reichte es aber nicht mehr. In der Tabelle belegt der VfL mit 8:2 Punkten Rang drei hinter Bü/Dro (10:2) und Achim/Baden (8:2). Am Sonnabend (13. November) Nachmittag sielte die Dritte um 16:15 Uhr in der Geestlandhalle gegen Woltmershausen.

VfL-Tore: Allers 2, Schnackenberg 2, Böhling 3, Wolf 5, Heinemann 2, Hagen 1. Kraeft 5/1, Tluczynski (Foto) 5 und Tetzlaff 2.

 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.