A-Jugend schlägt Favoriten Lüneburg

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 21 Sep
A-Jugend schlägt Favoriten Lüneburg - 5.0 out of 5 based on 1 vote
Bewertung:  / 1
SchwachSuper 

2018-09-18-a-jugend.jpgUnsere A-Jugend-Handballer besiegten in der Oberliga-Vorrunde den favorisierten HV Lüneburg mit 38:25.

Die Gastgeber präsentierten sich gegenüber der Vorwoche deutlich verbessert. Dank einer stabilen Abwehr setzte sich Fredenbeck nach einer Viertelstunde mit 13:5 ab. Keeper Luca Russek bot dabei großen Rückhalt. Auch im Angriff steigerte sich der Tabellenführer. „Erfreulich ist, dass jeder Spieler Spielpraxis erhalten hat und sich fast alle in die Torschützenliste eintragen konnten“, sprach Fredenbecks Co-Trainerin Aleksandra Malmon von einer ausgeglichenen Mannschaftsleistung. Alexander Feigenbutz ragte dabei heraus. Am Freitag spielt der VfL um 20.15 Uhr in Grüppenbühren.

 VfL-Tore: Magin 2, Feigenbutz 5/1, Brassait 7, Ritscher 10/2, Rammner 1, Höft 2, Heinsohn 5, Müller 2, Bolle 1, Reiners 3.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.