zur 1. Herren

A-Jugend verliert in Grüppenbüren - Ritscher verletzt

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 26 Sep
Bewertung:  / 0
SchwachSuper 

2018-09-18-a-jugend.jpgUnsere männliche A-Jugend hat in Grüppenbüren mit 17:23 verloren. In der sechsten Minute fiel Jakob Ritscher mit einer Fußverletzung aus.

Der ehemalige Jugend-Bundesligist zeigte dem VfL schnell seine Grenzen auf. Mit einer schwachen Angriffsleistung lud man die Gastgeber zu Kontern ein. In der 24. Minute lag der VfL bereits 4:10 zurück. Dabei scheiterte man oft am guten Keeper der HSG. "23 Gegentore sind in Ordnung. Unser Angriff war jedoch zu schwach", sagte VfL-Terainerin Aleksandra Malmon. Bestnoten verdiente sich Jesper Müller (8 Tore), der bereits angeschlagen in das Spiel ging und Nick Heinsohn aus der B-Jugend. Erst am 20. Oktober empfängt der VfL um 17.00 Uhr die HSG Delmenhorst.

VfL-Tore: Feigenbutz 1, Brassait 2, Rohde 1/1, Heinsohn 3, Müller 8, Bolle 2.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.