Zweite B-Jugend gewinnt 26:24 beim VfL Horneburg

  • Zuletzt aktualisiert am Montag, 19. Februar 2018 12:16
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
Zweite B-Jugend gewinnt 26:24 beim VfL Horneburg - 4.7 out of 5 based on 14 votes
Bewertung:  / 14
SchwachSuper 

2017-08-19-maennliche-b.jpgAufgrund personeller Ausfälle in der ersten B-Jugend konnten wir das Spiel in Schaumburg aufgrund der sportlichen Fairneß des Gegners verschieben. Dadurch brauchten auch keine Spieler der zweiten aushelfen, so dass uns heute im Spiel gegen Horneburg ein voller Kader zu Verfügung stand. Derbys haben immer ihren eigenen Charakter und sind von besonderer Spannung.

Das traf auch heute wieder zu. Ein technisch versierter Gegner führte zur Halbzeit mit 12:11. Wir waren hier zu pomadig und nicht zielstrebig genug im Angriff. Außerdem standen wir in der Abwehr zu passiv. In der zweiten Halbzeit zeigten die Jungs ihr wahres Gesicht. Eine gute, griffige Abwehr, geführt von Nick Heinsohn, der als einizger B1 Spieler aushelfen durfte, eroberte einige Bälle. Die Mannschaft war jetzt hellwach, suchte den Körperkontakt, wo es erforderlich war und provozierte schwierige Würfe des Gegners. Was auf das Tor kam, entschärfte Felix. Ein schnelleres Umschalten, tolle Tore von Lukas über Rechtsaußen, der von seinen Mitspielern immer wieder gut in Szene gesetzt wurde. So wurde das Spiel in eine 22:17 Führung in der 43. Minute gedreht. Jojo und Laurenz punkteten mit guten 1:1-Aktionen. Auch Jorgen netzte einige Male von links. Letztlich traf auch Marvin, der nach langer Verletzung wieder dem Team helfen konnte.In den Schlussminuten wurde es nochmal enger, aber der 26:24-Auswärtssieg war dem Team nicht mehr zu nehmen.

VfL-Tore: Friedrich 6, Schütt 1, Dietrich 1, Haberer 4, Mühlmann 2, Reiners 3, Heinsohn 3, Brandenburg 1, Ohm 5/1.

Unsere Sponsoren

zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.