zur 1. Herren

Weibliche B startet erfolgreich in die Landesliga

  • Zuletzt aktualisiert am Dienstag, 04. September 2018 04:03
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
Weibliche B startet erfolgreich in die Landesliga - 4.4 out of 5 based on 7 votes
Bewertung:  / 7
SchwachSuper 

Das war es also, das erste Pflichtspiel einer eigenen weiblichen B-Jugend des VfL Fredenbeck - nach 15 Jahren WJB in der Kooperation. Und besser als mit einem 10-Tore-Sieg gegen die JSG Geestland konnte man einen solchen Moment wohl kaum feiern.

Unsere WJB ging mit dem nötigen Respekt in die Partie. Schon in der Quali und auch beim Fredenbecker Turnier hatte uns die JSG das Leben schwer gemacht. Allerdings konnten wir bisher auch kaum in annähernd voller Besetzung antreten. Die JSG Geestland deckte defensiv und spielte ihre körperlichen Vorteile aus. Vier Minuten dauerte es, bis der VfL den ersten Treffer erzielen konnte. Dann fanden Jule Burfeind, die ein starkes Spiel ablieferte, und Mieke Klintworth immer wieder die freien Passwege zu ihren Mitspielerinnen. Über die einlaufenden Linksaußen Gina Lucy Hannasky und Selina Jopp, über den Kreis - hier machte Alissa Brandt aus der C-Jugend ein klasse Spiel - oder über Rechtaußen, von wo Nike Dubbels 6 schöne Treffer erzielte, warf sich der VfL eine 14:9 Halbzeitführung heraus. In der zweiten Hälfte versuchte die JSG, diese Lücken zu schließen. Das schaffte Platz für Würfe aus dem Rückraum. Lia Düselder, Liene Gramkow, Anna Haiduk und besonders Paula Ewald nutzen das zu schönen Treffern aus der Distanz. Paula war dabei gleich 7-mal erfolgreich. Dadurch konnte die WJB, trotz einiger technischer Fehler, den Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Auch weil Juline Euhus und Leonie Corleis im Tor immer wieder zur Stelle waren. Trainer Manni Hartkopf war mit dem 29:19 recht zufrieden: "Das war ein guter Start in die Saison, aber mit Luft nach oben. Gerade das Spiel in der Breite und unser schnelles Spiel nach vorn müssen wir verbessern."

Es spielten: Juline Euhus, Leonie Corleis (beide im Tor), Alissa Brandt 2, Jule Burfeind 4, Nike Dubbels 6, Lia Düselder 2, Paula Ewald 7, Liene Gramkow 1, Anna Haiduk 1, Gina Lucy Hannasky 3, Selina Jopp 2, Mieke Klintworth 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.