VfL Fredenbeck will auch im Mädchen-Handball oben angreifen!

  • Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, 13. März 2019 07:15
  • Geschrieben von VfL-Redaktion
VfL Fredenbeck will auch im Mädchen-Handball oben angreifen! - 4.2 out of 5 based on 15 votes
Bewertung:  / 15
SchwachSuper 

2019-03-13-trainer.jpgUnser VfL stellt sich, nachdem die Jungs bereits mit allen Altersklassen in der Oberliga spielen, jetzt auch im Mädchenbereich noch breiter auf. Jüngst konnten zwei Top-Trainer-Verpflichtungen für die weibliche B-Jugend der neuen Saison 2019/20 bestätigt werden. Das Ziel ist die Oberliga!

Bereits im letzten Jahr konnten wir mit Manfred Hartkopf den Auswahl-Trainer der KRAGE Bremer Umland für unseren VfL gewinnen. Ihm zur Seite steht Sven Steuck. Mit der weiblichen C-Jugend spielen beide bereits erfolgreich in der Oberliga. Auch die neue weibliche B-Jugend übernahm das Trainergespann letzten Sommer (nach der derzeitig ruhenden Kooperation mit dem VfL Stade) kurzfristig und konnte sie, trotz der sehr jungen Mannschaft, im Spitzenfeld der Landesliga etablieren, wo sie als Zweitplatzierter gerade den Tabellenführer schlugen. Vielen Dank, „Manni“ und Sven!

Nun wurden die Weichen für die nächste B-Jugend-Saison gestellt… und wie! Wir freuen uns sehr, das neue Trainergespann, Alexandra Malmon und Hajo Klintworth, vorstellen zu können. Alexandra Malmon trainiert u.a. unsere männliche A-Jugend in der Oberliga, ist Auswahl-Trainerin und hat nach erfolgreichem Erlangen der B-Lizenz jetzt auch die A-Lizenz im Visier. Ihr Partner im Trainergespann, Hajo Klintworth, einst selbst als Kapitän der Jugend-Nationalmannschaft und Bundesliga-Handballer unterwegs, hatte neben seiner C-Lizenz u.a. bereits die Fredenbecker Herren in der Oberliga trainiert. Für die VfL-Mädels ist dieses die perfekte Kombination aus Engagement, Sozialkompetenz, Erfahrung und Handballsachverstand. Dabei stehen für das neue Trainergespann der Zusammenhalt und das Team Building ganz oben auf der Liste. Die Vorbereitungen für die neue Saison laufen bereits auf Hochtouren. Unsere WJB kann sich u.a. auf mehrtägige Turniere und Events wie Kletterpark-Besuche u.v.m. freuen. In der Vorbereitung soll, auch ergänzt durch individuelle Trainingspläne, bis zu fünf Mal pro Woche trainiert werden. Bereits die Vorstellung der Trainer und des Plans für die neue Saison sorgte bei unseren Mädchen für Begeisterung.

Fredenbeck wird mit zwei weiblichen B-Jugend-Teams in die Saison 2019/20 gehen. Dabei betont Alexandra Malmon: „Es gibt keine feste B1 oder B2. Wir werden auf und neben dem Platz als ein Team auftreten. Das hat für uns neben der individuellen Verbesserung der Spielerinnen die allerhöchste Priorität!“ Ob Vorbereitung, Turniere, Training oder Spiele, die WJB wird nach Möglichkeit alles gemeinsam bestreiten. „Das Ziel für die B1 ist zunächst die Vorrunde zur Oberliga. Aber auch mit der B2 wollen wir die Landesliga-Qualifikation erreichen“, ergänzt Hajo Klintworth. „Die Kaderplanung für die weibliche B-Jugend ist jedoch noch nicht abgeschlossen“, so Alexandra Malmon. Mit der weiblichen C-Jugend ist ebenfalls eine enge Zusammenarbeit geplant.

Als Assistenten stehen den Trainern u.a. wieder Stefan Thielker und Sven Steuck zur Seite. Manni Hartkopf bleibt uns in der WJC als Trainer erhalten. Die WJD wird nach ihrem Ausflug zur WJE u.a. wieder von der erfahrenen Trainerin Ingrid Meyer übernommen. Gemeinsam mit den weiteren Trainern und Betreuern stellt sich unser VfL so auch im Mädchen-Handball noch optimaler auf. Das Konzept ist schlüssig bis zur E-Jugend und den Minis. Auf geht´s!

Foto: Demonstrative Einigkeit zwischen Manfred Hartkopf, Alexandra Malmon, Sven Steuck und Hajo Klintworth.

Unsere Sponsoren

 

Geest-Cup

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.