zur VfL-Facebook-Seite zur VfL-Instagram-Seite

Weibliche A-Jugend mit erfolgreichem Start in die Oberliga-Saison

  • Zuletzt aktualisiert am Sonntag, 26. September 2021 09:50
  • Geschrieben von Jörg Potreck
Weibliche A-Jugend mit erfolgreichem Start in die Oberliga-Saison - 5.0 out of 5 based on 3 votes
Bewertung:  / 3
SchwachSuper 

2021-09-26-a-jugend.jpgMit einem Auswärtsspiel in Bremervörde, startete die neue Saison für die weibliche Jugend A. Hochmotiviert und voller Vorfreude gingen die Mädels der JSG in die Partie. Dies konnte auch direkt auf das Spielfeld übertragen werden.

Aus einer guten Abwehr heraus, gelang es schon in den ersten Spielminuten, mit viel Tempo, zu Toren über den Gegenstoß zu kommen. Marie Wallisch brachte die JSG mit ihrem bereits dritten Treffer in der 5.Spielminute mit 4:2 in Führung. Zwar konnten Bremervörde noch einmal zum 4:4 (8.Minute) ausgleichen, doch im direkten Gegenzug brachte Nike Dubbels die JSG wieder in Führung. Diese wurde dann über die komplette Spielzeit auch nicht mehr hergegeben. Über 9:6 (15.Minute) und 13:9 (21.Minute) konnten die Mädchen aus Fredenbeck/Stade die Führung kontinuierlich ausbauen. In den restlichen Minuten der ersten Halbzeit ließ man aber zu viele klare Torchancen ungenutzt, sodass Bremervörde zur Halbzeit nochmal auf 14:13 heran kommen konnte.

Direkt nach der Pause lief es dann um so besser. Mit einem 4:0 Lauf in den ersten 4 Minuten der zweiten Halbzeit stellten die Mädchen die Weichen endgültig auf Sieg - 18:13. Die JSG konnte in den folgenden Minuten durch Tore von Katharina Brüggenwerth und Selina Jopp die Führung gar auf 22:14 (38.Minute) ausbauen. In dieser Phase ließ die Abwehrarbeit die Bremervörderinnen schier verzweifeln und wenn sich dann doch mal eine Lücke auftat, waren die gut aufgelegten Torhüterinnen Juline Euhus und Marie Neumann zu Stelle. Nach dem 32:23 Treffer in der 54.Minute schien dann allerdings die Luft etwas raus zu sein. Bremervörde konnte in den letzten Minuten des Spiels noch einige Treffer erzielen und kam 30 Sekunden vor dem Ende nochmal auf 32:29 heran. Selina Jopp sorgte dann wenige Sekunden vor Spielende für den 33:29 Endstand.

Tor: Juline Euhus, Marie Neumann. Im Feld: Selina Jopp 7, Nike Dubbels 8, Marie Wallisch 10/2, Jule Burfeind 1, Katharina Brüggenwerth 1, Caitlin Busch 1, Verle Neuber 5, Lena Brümmer, Lotta Reinhardt, Hedda Jürs

 

 

 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.