WJC 1 meldet sich zurück!

WJC 1 meldet sich zurück! - 4.2 out of 5 based on 5 votes
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

2017-12-03-c-jugend.jpgNach der Punkteteilung im Hinspiel machte es die weibliche C1 diesmal besser und gewann 37:35 gegen Hannover-Badenstedt. Damit hat sich die C1, nach der Niederlage in Burgdorf, wieder auf den dritten Platz vorgekämpft, der am Ende mit einem Platz im Niedersachsenfinale belohnt werden würde.

Bis dahin ist es allerdings noch ein langer Weg! Nach wie vor scheint in dieser Oberliga Staffel Ost jeder gegen jeden gewinnen zu können. Auch gegen Hannover-Badenstedt war es wieder ein Spiel auf Messers Schneide, bei dem auf beiden Seiten eher die Angriffs- als die Abwehrreihen überzeugten. Bis zum 10:10 waren beide Teams gleichauf. Danach setzte sich Stade erstmals auf 15:11 ab. Madlin Baumgarten hielt einen Siebenmeter. Bei zwei weiteren trat die Schützin aus der Landeshauptstadt über. Die Gäste kamen zum Pausenpfiff trotzdem wieder auf 15:13 heran. Emily Peyke, insgesamt elf Mal erfolgreich, traf beim 23:16 zur höchsten Führung des Spiels. Das reichte aus, um die sich erneut herankämpfenden Hannoveraner bis zum Ende auf Abstand zu halten. In den letzten Minuten konnte Juline Euhus gleich drei hundertprozentige Torchancen vereiteln. Trainer Manfred Hartkopf war zufrieden: "Es hat mich sehr gefreut, wie gut unser Neuzugang Lia Düselder heute ins Spiel gekommen ist. Sowohl Rechtsaußen Nike Dubbels als auch Linksaußen Marie Wallisch erzielten ganz wichtige Tore. Am Ende haben wir verdient gewonnen."

Es spielten: Juline Euhus, Madlin Baumgarten (beide im Tor), Mieke Klintworth 1 Tor, Nike Dubbels 9, Emily Peyke 11, Marie Wallisch 5, Jule Burfeind 3, Katharina Brüggenwerth 2, Lia Düselder 5, Selina Jopp 1, Charlotta Beuck, Luisa Steuck, Trainer: Manfred Hartkopf, Co-Trainer: Nadine Klintworth und Kai Baumgarten.