zur 1. Herren

Weibliche C-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen Horneburg mit 21:17

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 26 Sep
Weibliche C-Jugend gewinnt Spitzenspiel gegen Horneburg mit 21:17 - 4.2 out of 5 based on 5 votes
Bewertung:  / 5
SchwachSuper 

2018-09-26-marie-wallisch.jpgBeide Teams peilen die direkte Qualifizierung für die Oberliga-Hauptrunde an. Die dafür erforderlichen ersten zwei Ränge beanspruchen jedoch mit Hollenstedt, Horneburg und Fredenbeck gleich drei Mannschaften.

Horneburg kassierte jetzt die ersten zwei Minuspunkte. Dabei spielten die Gäste einen flotten Angriff. Dem hielt Fredenbeck in der Abwehr mit schnellen Schiebebewegungen entgegen. Ungenaue Pässe fischten die Fredenbecker Mädels ab. Über den Konter setzten sie sich zur Pause mit 12:5 ab. „Bis dahin haben wir nur zwei Feldtore kassiert“, freute sich Fredenbecks Trainer Manfred Hartkopf über die starke Abwehr. Aber auch im Angriff zeigten die Derby-Sieger ihre Stärken. Mit Mieke Klintworth, Selina Joop und Marie Wallisch stehen gleich drei Spielerinnen im HVN-Kader, trainieren zum Teil vier bis fünfmal pro Woche.

VfL-Tore: Jopp 10/1, Ahrend 1, Magin 1, Jürs 2, Wallisch 4/1, Klintworth 1/1, Brandt 1, Scharsitzki 1.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.