Erste Damen gewinnt 26:20 in Schiffdorf

  • Geschrieben von Jörg Potreck
  • 29 Mär
Erste Damen gewinnt 26:20 in Schiffdorf - 5.0 out of 5 based on 2 votes
Bewertung:  / 2
SchwachSuper 

2017-03-29-damen.jpgAm vergangen Sonntag waren wir beim Schlusslicht der Liga, dem TV Schiffdorf, zu Besuch. Bislang konnte Schiffdorf nur ein Spiel gewinnen und ein Unentschieden erreichen. Das Hinspiel konnten wir deutlich mit 37:20 gewinnen. Also war natürlich klar, dass unbedingt ein Sieg her muss, auch um uns weiter in der oberen Tabellenhälfte zu festigen.

Unterschätzen wollten wir den Gegner dennoch nicht, auch weil wir nur mit 9 Feldspielerinnen (davon nur 3 Rückraumspielerinnen) anreisten. Zu Beginn der ersten Hälfte verlief das Spiel ausgeglichen, keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen und wir fanden nur sehr schwer in unser Spiel. Jessica Dammann machte auf der Mitte ein super Spiel, konnte ihre Mitspielerinnen, vor allem den Kreis, und auch sich selbst gut in Szene setzen. Zur Halbzeit (8:13) hatten wir uns eine 5-Tore-Führung heraus gespielt.

Die zweite Halbzeit sollte unbedingt besser werden, wir wollten uns nicht die Spielweise vom TV Schiffdorf aufzwängen lassen. Leider gelang uns dieses nicht immer. Die Abwehr stand das ganze Spiel über nicht gewohnt sicher, so dass Schiffdorf immer wieder leichte Tore erzielen konnte und sogar noch einmal auf 18:21 heran kam. Unsere Führung war allerdings nie wirklich in Gefahr. Zum Ende konnten wir unsere Erfahrung dann doch ausspielen und konnten von allen Positionen schöne Tore erzielen. Die zwei Punkte brachen wir sicher nach Hause und gewannen am Ende verdient mit 20:26. Am Sonntag, dem 02.04.2017, erwarten wir den TuS Zeven zu Besuch. Zeven befindet sich zur Zeit auf dem dritten Tabellenplatz, mit einem Sieg könnten wir Platz zwei weiter festigen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Tore für den VfL: Jessi D. 8, Mareike 7, Christine und Michi je 3, Elli und Vera je 2, Sarah 1

Unsere Sponsoren

zum Tippspiel

 

Hallenmagazine als PDF

Diese Geschäftsstelle des VfL

Öffnungszeiten: Mittwochs von 10.00 - 12.00 Uhr und donnerstags von 15.30 - 17.30 Uhr. Tel. 04149-8889. Mehr Infos 

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.