zur 1. Herren

Weibliche E1 und E2 starten durch!

  • Geschrieben von VfL-Redaktion
  • 05 Okt
Weibliche E1 und E2 starten durch! - 5.0 out of 5 based on 9 votes
Bewertung:  / 9
SchwachSuper 

2018-10-05-e-jugend.jpgUnsere weiblichen E-Jugenden sind prima in die Saison gestartet. Dabei trägt besonders das Konzept, bereits Mädchen der Mini-Teams frühzeitig in die E-Jugend zu integrieren, Früchte.

Alle Mädchen haben sich deutlich weiterentwickeln können. Unser durchweg mindestens mit einer C-Lizenz ausgestattetes Trainer-Team, bestehend aus Ingrid Meyer, Florian Schild von Spannenberg, Pia Karstädt und Lia Dubbels, kann zufrieden auf die ersten Spiele der Vorrunde zur Regionsliga zurückblicken. Der Lohn sind zwei erfolgreiche WJE-Teams mit viel Spaß am Handball. Unsere E1, die regelmäßig von Spielerinnen der E2 unterstützt wird, glänzt bisher mit einer weißen Weste. Nach dem 39:1 Auftakterfolg in Harsefeld, konnte auch der VfL Horneburg (25:7) und der TuS Zeven mit 15:8 besiegt werden. Der Lohn ist Platz 1 der Tabelle. Nach der erwartungsgemäßen aber achtungsvollen Auftaktniederlage der E2 gegen die körperlich starken Bremervörder, blieben die Punkte gegen Himmelpforten (19:7) und Stade (16:10) in Fredenbecker Hand. Mit 4:2 Punkten belegt die E2 den 4. Platz. Klasse, Mädels!

Das Foto zeigt nach dem Erfolg der E2 in Himmelpforten v.o.l. Lea Karstädt, Lana Pankel, Romy Dubbels (half von der E1 aus), Mara Scheunemann, Annelie Fitschen, Trainerin Lia Dubbels, Aliyah Fabienne Lühmann, Greta Grimm, Martha Schild von Spannenberg, Christin Hartlef.

Der VfL Fredenbeck e.V.

Der VfL Fredenbeck e.V. zählt zu den größten Sportvereinen im Landkreis Stade. Zwar ist der »Handball« das Aushängeschild des VfL Fredenbeck, doch meisten Mitglieder sind in den anderen Sportarten aktiv. Dazu zählen u.a. Tischtennis, Turnen, Gymnastik oder Judo. Rund 1.200 Mitglieder zählt der VfL Fredenbeck. Für den Sport stehen in unserem Dorf drei Sporthallen zur Verfügung. Das große Plus des VfL Fredenbeck sind die optimal ausgebildeten Übungsleiter.